Abholzung wegen der Ausbreitung des Borkenkäfers verstärkt

Der Bialowieza-Forst gilt als letzter Urwald Europas.

Dieser wird nun auf Grund von Borkenkäfern abgeholzt.

Über 20.000 Spezies sind hier zu Hause, darunter 250 Vogel- und 62 Säugetierarten.

Offiziellen Angaben zufolge wurden im vergangenen Jahr 150.000 Bäume gefällt.

Ist dies gerechtfertigt?

(Quelle: Spiegel Online, 20.02.2018)

Empfohlene Einträge